Daniel bei Big Brother – 4. September bis 11. September 2005



Vom 4. bis 11. September war Daniel zu Gast im Big Brother Dorf. Im Folgenden könnt Ihr meine Gedanken, Gefühle und Berichte darüber nachlesen,...

4. September 2005 – der Einzug
Heute ist es soweit. Nach einer Woche warten mit gemischten Gefühlen. Daniel zieht ins Dorf ein. 24 Stunden am Tag vor Cameras, viele Fans haben ihren Tagesablauf komplett verändert. Schüler wollen nachmittags schlafen um nachts Nachtfalke zu gucken. Wieso auch nicht. Daniel beim Schlafen zu zu gucken ist doch auch ein…sagen wir…nettes…Erlebnis! Berufstätige Faniels haben in der letzten Woche geplant ihre Yogaschulen vorübergehend zu schließen oder einen Fernseher mit Premiere in ihren Laden zu stellen. Wenn Kundschaft kommt und Daniel im Bilde ist, müssten die sich dann eben mal alleine umsehen…

Die Welt steht Kopf!

Big Brother beginnt. Nicht gleich kommt Daniel auf den Marktplatz auf dem die Live-Sendung heute stattfinden wird. Ich muss mich wie schon so oft fragen, ob man Geduld lernen kann. Wenn ja so hätte ich bitte diesen Kurs gerne, danke.
Daniel kann man zwar immer noch nicht sehen, dafür aber die ersten Fans: Alexa, Simönchen, Claudia und Mareike…

Ich frage mich ob Daniel es wohl jemals schaffen wird einen Auftritt zugeben, wo er keinen einzigen Fan um sich hat. Ok, er hatte das vor kurzem, bei diesem Überraschungsauftritt bei Silbereisen. Ob Daniel ein Wohlfühlgefühl in sich spürt, wenn er von seinen Faniels umgeben ist? Fühlt er sich quasi „zu Hause“, wenn sie um ihn sind? Fragen über Fragen, die ich nicht beantworten kann. Auch nicht muss. Eigentlich ist das doch völlig egal.

Jetzt ist es endlich so weit! Als letzter Promi wird Daniel nach Jürgen von Big Brother Staffel 1, nach Drag-Queen Olivia Jones und Antonia ins Haus einziehen! Viele Menschen, die ich nicht kennen freuen sich, dass Daniel nun da ist, winken mit Fähnchen! Oliver Petzokat, der die Sendung moderiert fragt Daniel, wieso er ins Haus einzieht. Daniel antwortet irgendwas von „Fan von Reality-Formaten, war im Dschungel, nun auch mal ins Haus, so als Urvater des Ganzen“. Als Oli P. ihn fragt, wie es musikalisch aussieht, es käme ja Ende September eine neue Single, antwortet Daniel nur kurz, dass am 22.9. seine neue Single „König von Deutschland“, ein Cover von Rio Reiser rauskommt. Daniel, mehr Mut, werb doch mal mehr! Ich hoffe genug Menschen haben das jetzt mitbekommen, dass bald ne CD von Dir im Handel ist!

Als Daniel zu sehen kann ich mich übrigens nicht mehr beherrschen! Muss schreien, brauche was zwischen meinen Fingern, kann aber mein Kuscheltuch im Bett nicht finden, greife nur vergeblich in meine Schlafklamotten… Muss mich bewegen, kann das wahr sein! Dieser Kerl macht mich wirklich wahnsinnig! Huschiiipuschii…waaaahhh!!!

Daniel betritt das Haus. Kaum ist er drin bekommt er einen Lachanfall, biegt sich vor Lachen! Herrlich! Das ist unbeschreiblich süß. Daniel lacht über sich selbst. Ist es nicht schön über sich selbst lachen zu können?

Nachdem Daniel durch die erste Tür durch ist und immer noch auf dem Flur ist, wo er eben den Lachanfall bekommen hat, schaut er sich erstmal alles genau an. Dann muss er durch die richtige Tür in die Wohnung. Da schaut er ganz vorsichtig und etwas misstrauisch um die Ecke. Hach ja…knuddeln will!

Daniel erkundet den Garten, den Swimming-Pool…begrüßt Jürgen. Sie gehen gemeinsam ins Haus, weil Antonia und Olivia im Schlafzimmer sind. Am Kühlschrank angekommen muss Daniel erstmal reingucken und fragt Jürgen, ob es da was zu saufen gibt…

Eine Weile später sitzen die vier Promis am Pool und quatschen. Antonia erzählt, dass sie bestimmt viel Spaß im Haus haben werden. Sie hat auch ein paar Spieleideen mitgebracht und fragt, ob die anderen gerne spielen. Daniel freut sich und sagt ja.

Sie trinken Desperados. Jedenfalls Daniel, der in einem Sessel gelümmelt liegt, und Olivia. Daniel ist verwundert darüber, dass Antonia und Jürgen keinen Alkohol trinken. Daniel erzählt noch irgendwas davon, dass er ja 20 ist oder so…

Dann kommt das schlimmste des Abends: Das Ende!

Die dürfen das jetzt nicht ausmachen! Daniel! Nicht gehen…bitte nicht!

Aus…vorbei.


Ich fange an mit Sina zu telefonieren. Sie berichtet mir, was die Premiere-Seher sehen und im Forum posten. Schade, dass ich nicht auch mit posten kann…Aber es geht schon. Ich weiß, dass die nächsten sieben Tage im Ausnahmezustand sein werden! Daniel bringt Spaß, Freude, Abwechslung…und Lachen. Und Liebe!



Montag, 5. September 2005
Die Sehnsucht des Tages wird zumindest für knapp 60 Minuten gestillt werden!

Die „normalen“ Bewohner des Dorfes sollen auf den Marktplatz gehen um die neuen Bewohner zu begrüßen. Weil niemand aus dem Haus raus kommt, rufen sie „Rauskommen!“. Als die Tür sich dann endlich öffnet kommen die Bewohner aus dem Staunen nicht mehr heraus. Sie schreien vor Freude und begrüßen die Promis aus Haus 9.

Besonders Bettina freut sich riesig, dass Daniel eingezogen ist! Auf dem Marktplatz fängt man an sich anzufreunden. Daniels Führerschein und der Gurkenlasterunfall kommen zu Wort. Daniel lacht sich schlapp darüber, dass Menschen – Bayern! – zum Unfallort fahren um die Gurken einzusammeln und bei Ebay zu versteigern.
Dann kommt Daniels Bisexualität zu Worte. Er versucht „das“ den anderen zu erklären, indem er zu einer Bewohnerin sagt, was sie denn zum Beispiel machen würde, wenn sie nach Ägypten fahren würde, da plötzlich eine total schöne Frau kennenlernen würde…ob sie da „widerstehen“ würde…oder einfach genießen würde. Ja, also?! Udo Lindenberg kommt ins Gespräch, weil Olivia irgend’nen Spruch aufsagt zum Thema Bisexualität, den Lindenberg wohl mal gesagt haben soll. Daniel ist ganz verwundert darüber, dass der das gesagt haben soll.

Daniel freundet sich mit Daniela an. Eigentlich ist es ja schon fast ne Anmache, wie er sie anspricht. Er nimmt sie in den Arm und gesteht ihr, dass sie sein heimlicher Favorit ist ei Big Brother. Sie muss lachen. Dann tauschen die zwei ihre doch recht ähnlichen Brillen aus und müssen sich erstmal in einer Fensterscheibe begutachten.
Später im Sprechzimmer erzählt Daniela dem Publikum, dass sie das so lustig fand, als Daniel ihr gestanden hat, dass sie sein Favorit ist. Denn „damals“ war Daniel ihr Favorit bei „Deutschland sucht den Superstar“.

Daniel erklärt beim Kennenlernen, wie auch schon zuvor den anderen Promis, dass er – wenn er ein Jahr im Dorf bleiben würde – auch Sex haben würde. Vielleicht nicht hier am Brunnen, aber im Bett mit ner Decke drüber…

Jürgen und Antonia legen sich früh schlafen. Olivia und Daniel können noch nicht schlafen. Im Schlafdress machen sie es sich auf der Coach gemütlich, beginnen über die anderen Mitbewohner zu reden. Eigentlich finden sie alle ganz nett. Nur dass Antonia und Jürgen so früh schlafen gehen und keinen Alkohol trinken finden sie schade. Daniel erzählt Olivia davon, dass er Antonia gegenüber ein komisches Gefühl hat. Er meint, dass er sie trotzdem mag, aber sein Gefühl sagt ihm, dass er vorsichtig sein muss. Er habe eine große und gute Menschenkenntnis erzählt er.

Als Olivia von „Antonia aus Tirol“ erzählt bekommt Daniel mal wieder einen Lachanfall. Wie fröhlich und ausgelassen er ist!

Irgendwann…es wird später und später…kommen Olivia und Daniel aufs Thema Sex zu sprechen. Olivia will von Daniel wissen, ob er nun eher auf Frauen oder eher auf Männer steht. Daniel kann das nicht beantworten, meint, dass man das so nicht sagen kann. Daraufhin macht Olivia den „Bi-Test“: Daniel soll sich eine schöne Frau auf dem Sofa vorstellen und daneben einen schönen Mann. Nun soll er sagen, mit wem er lieber Sex hätte. Daniel sagt darauf mit beiden. Olivia guckt etwas verdutzt und fragt ob „gleichzeitig“. So richtig antwortet Daniel da nicht drauf, aber ich glaube schon…

Daniel beginnt zu erzählen, dass er Frauen Pferde stehlen kann, er mit ihnen super auskommt. Mit Männern dagegen würde er auch mal rumschreien, streiten. Und sogar Töpfe würden dann fliegen!

Übrigens sind die zwei total amüsant anzusehen! Olivia trägt eine riesen Sonnenbrille, ein weites, langes hellblaues Nachtgewand und eine pinke Badekappe! Daniel trägt ein langes weites graues Shirt…und ist barfuß. Süüüß. Ungeschminkt sind die beiden natürlich auch schon. Schmacht. Wie kann ein Mensch so wunderbar aussehen, so, dass man sich sehnt, wenn er einfach nur ein graues Shirt trägt!? Ich würde ihn jetzt am liebste knuddeln. Und mit ihm Pferde stehlen gehen!

Die beiden Tratschtanten werden und werden nicht müde. Mittlerweile hat Daniel sogar noch Milch gekocht und trinkt sie. Die zwei wollen wissen wie spät es ist und schleichen so leise es geht Richtung Marktplatz, wo eine Uhr hängt. Olivia kann nichts sehen, weil sie ihre Kontaktlinsen nicht drin hat. Daniel sagt ihr, dass es 3 Uhr nachts ist. Aber die zwei können ja immer noch nicht schlafen…

Daniel meint, dass er sich wie im Traum vorkommt. Oder wie in der „Miss Marple-Show“. Ähm…Olivia klärt ihn auf. Er meint wohl die „Muppet-Show“…ja, so heißt das doch. Sie ulken rum, dass nur noch Kermit der Frosch fehlt…ähm…ein Bösling könnte nun meinen Daniel sei doch da…haha. Miss Piggy ist ja auch schon da meinen die zwei.

Irgendwann werden aber auch die zwei etwas müde oder wollen zumindest ins Bett gehen. Aber Daniel kommt aus dem Lachen nicht mehr raus. Eigentlich wollt er gerade die Tür ins Schlafzimmer aufmachen, da muss er wieder so laut lachen, dass er die Tür lieber zu lässt.

Es kommt aber dann doch so weit, dass die zwei sich ins Zimmer trauen. Daniel findet sein Bett so schnell nicht, da liegt auch irgendwer quer so halb mit drin. Dann hat er auch noch vergessen die Brille abzusetzen. Als er sich also wieder hinstellt rempelt er erstmal Olivia an… Und als er sich wieder ins Bett begibt rempelt er sie noch mal an – diesmal aber mit Absicht. Olivia liegt dann im Bett, Daniel legt sich „dazu“. Schon wieder muss er wegen irgendwas total loslachen! Und wie süüüß er da liegt. Ein Bein ist nicht zugedeckt, damit umklammert er so ein bisschen de Bettdecke! Schmacht! Und man sieht, dass er eine karierte Boxershort unter dem grauen Shirt trägt. Ich frage mich, ob Olivia vielleicht ihr Bett mit meinem tauschen würde und ähm…quasi ich neben Daniel nächtigen könnte. Dumdidum. Also Lust hätte ich da gerade ganz ganz viel zu! Bitteeee!

Übrigens: Daniel musste heute auf dem Bauernhof arbeiten, hatte aber keine Lust genau dann anzufangen, als er am Frühstücken ist. Später macht ihm die Arbeit aber Spaß. Er füttert eine Kuh mit Gras, spricht mit ihr und erschrickt sich dann total, als sie nach ihm „schnappen“ will. Ich glaube nicht, dass sie ihm was tun wollte, die wollte doch nur das Gras haben! Daniel jedenfalls schreckt total zurück, springt nen Schritt zurück…hihi…selbst das kann ich jetzt süß finden.


Dienstag, 6. September 2005
Daniel und Jürgen werden beim Frühstück von Bettina gestört. Sie sollen jetzt mitkommen zur Arbeit auf den Bauernhof. Daniel beschwert sich spaßhaft erstmal, dass das ja jetzt nicht ginge, weil er doch am Essen ist. Außerdem wirft er Bettina charmant zu: „Gut siehst Du aus!“

Auf dem Bauernhof angekommen stellt Daniel erstmal klar, dass er der Sau nicht den Arsch abwischen möchte aber gerne mal Kühe melken mag. Beim Kuhfang auf der Weide springt die Kuh Daniel immer weg, weshalb er meint die Kuh spinnt.

Außerdem schlägt er Bettina (?) im Stall vor, dass man hier ja mal ne Nummer schieben könnte.

Bei einem Zusammenschnitt der Bauernhofarbeit läuft „König von Deutschland“ im Hintergrund, ich in unendlich glücklich, strahle, hüpfe auf dem Bett herum, kreische (OMG!). Kann ich Hoffnung haben, dass RTL2 auch Werbung für Daniels neue CD macht? Oh bitte bitte!
Während der Arbeit wird Daniel gefragt, ob er noch Kontakt zu den anderen DSDS-Leuten hätte. Daniel verneint. Mittlerweile sind alle auf die anderen neidisch, jeder guckt was hat der und der schon gemacht, was habe ich noch nicht gemacht. Neid.
Außerdem kommt Gracia zur Sprache, als jemand meint, dass Daniel ja mit ihr Busenfreundin war sagt er „psst“ und antwortet dann aber noch mit einem „Ja“. Sie waren Busenfreundinnen.

Im Sprechzimmer erzählt Daniel von seinem Tag. Er sagt, dass es mit den Tieren einerseits total angenehm war, er das Heufahren aber doof findet.
Und der Tag war schon schön so auf dem Bauernhof, aber an manche Bedingungen kann er sich noch nicht so gewöhnen…

Als Daniel gerade im Bad steht und seine Haare stylt sagt er ganz direkt zu Antonia, dass er das Gefühl hat, dass sie ihn nicht leiden kann. Sie sagt nein, das stimme nicht und fragt nach, wie er dann darauf käme. Er meint, weil sie immer so still sei, ihm gegenüber nichts sagen würde. Daraufhin stellt Antonia die Sache klar indem sie sagt, dass sie sowieso eher ein ruhiger Typ sei.

Die vier Promis sind im Wohnzimmer als Daniel Olivia plötzlich fragt, ob sie Walzer tanzen kann! Und schwupp fangen die zwei auch schon an zu tanzen, Daniel muss sich gaaanz lang machen damit Olivia sich unter Daniels Arm herumdrehen kann.

Dann sieht Olivia Daniels behaarten Rücken, also so oberhalb des Pos, und fragt Daniel, ob sie ihm das rasieren soll. Daniel nimmt das Angebot an. So kommt es, dass Daniel in Badehose in der Badewanne steht, Olivia hinter ihm. Er mahnt sie bitte vorsichtig zu sein. Sie rasiert ihm den hinteren Bereich der Oberschenkel und den Po! Als sie ihm dabei zwischen die Beine grabscht, so von hinten, wird Daniel etwas „sauer“…nur ein bisschen, und haut schnell mal die Olivia.

Draußen unterhalten sich Olivia, Jürgen und Antonia gerade über Stoiber und ihre Abneigung ihm gegenüber. Als Daniel dazu stößt fragt Olivia ihn, wie er denn zu Stoiber steht. Daniel meint, dass sie da ja den richtigen erwischt haben, denn er sei Fan von Stoiber. Die anderen gucken ihn verdutzt an weshalb Daniel erklärt, dass der ja auch aus seiner Gegend, aus Bayern sei, und er deshalb Fan sei. Olivia guckt Daniel nur verdutzt an, kann es nicht verstehen, dass Daniel den Stoiber mag. Sie erklärt ihm, dass der Stoiber doch voll gegen Homosexualität sei und Daniel der erste sei, den der auf den Scheiterhaufen stellen würde. Daniel glaubt nicht, dass Stoiber so was gesagt hat. Olivia erklärt, dass Stoiber mal gesagt hat, dass man, wenn man Homosexualität erlauben würde, ja auch gleich die Teufelsaustreibung erlauben könne.

Weil am Sonntag die 1000.Folge von Big Brother laufen wird sollen die Bewohner gemeinsam 1000km auf dem Laufband laufen. Als Daniel dran ist guckt Daniela ihm dabei zu und muss lächeln. Da erklärt Daniel ihr, dass er joggen geht.

Bei einem Gespräch am Abend auf der Terrasse erzählt Daniel, dass Dieter Bohlen einfach in nen Laden geht und sich was zu trinken nimmt ohne es zu bezahlen Bohlen sei der Meinung, dass der Ladenbesitzer froh sein sollte, dass Bohlen überhaupt in seinen Laden kommt! Daniel erzählt weiter, dass man alsPromi halt so seine Vor- und Nachteile hat. Er käme zwar zum Beispiel in jeden Club rein. War sogar schon in Turnschuhen und sogar in Hausschuhen wo drin…aber genauso ists manchmal, dass er für ein Getränk 3Euro zahlen soll, obwohl in der Karte 2,50Euro steht.

Bei einem Gespräch über Gina und ihre Liebe zu Norman und Thomas mischt Daniel sich ein. Seiner Meinung nach sei Thomas ja „ne gute Partie, weil er Bürgermeister ist“.

Zurück in Haus 9 will Daniel irgendwas naschen. Olivia sieht das aber und sagt Daniel solle auf Diät gehen, das besser nicht essen, das setzt doch gleich an den Hüften an. Sonst sieht er bald aus wie ein Nilpferd! Daniel gehorcht und legt die Tüte mit Naschzeugs zur Seite.

Es ist Bettzeit. Olivia rutscht immer näher an Daniel ran und begrabscht ihn. Er zuckt zusammen, setzt sich hin, so dass Olivia nicht mehr an ihn ran kommt. Er erklärt Olivia, dass er vergeben sei: An Bohlen!

In der Vorschau für morgen sieht man, dass Daniel im Sprechzimmer sitzt. Er erzählt, dass er sich ausgelaugt fühlt, ihm das Big Brother Dorf gerade gar keinen Spaß mehr macht…

Mittwoch, 7. September 2005
Big Brother schlägt den Promis vor, dass sie die anderen Bewohner zu einer Pool Party einladen sollen Außerdem dürfen die anderen dann sogar aus dem Promi-Kühlschrank essen. Das regt Jürgen, der das als erstes erfährt etwas auf. Als dann auch Daniel davon erfährt, wird auch er etwas sauer. Er kann es nicht glauben. „Das glaube ich nicht, dass die unseren Kühlschrank leer fressen! Die können den dann aber gleich wieder voll machen!“ Kann Daniel etwa nicht teilen?
Als die Bewohner zur Feier eintreffen stellt er auch gleich klar: „Fresst nicht so viel!“

Dann verschwindet Daniels blaue Gauloise Zigarettenschachtel! Er erfährt, dass Bettina dahinter steckt. Später liegt er zusammen mit Olivia auf dem Bett. Sie kommen auf die Idee, dass sie ja Kriminalfall spielen könnten, gehen ins Sprechzimmer und verpetzen den Fall. Als Strafe halten sie eine Massage für gerecht.

So kommt es, dass Bettina völlig aufgelöst bei den Promis erscheint und Daniel fragt ob er jetzt im Sprechzimmer war, und gesagt hat, dass sie die geklaut hat.
Aber auch Bettina kommt irgendwann wieder runter und massiert schließlich Daniel und Olivia. Daniel sagt, dass er genug hat, „er mag das immer nicht so viel“.

Im Garten sitz Daniel in einen Sessel gelümmelt, Olivia panscht am Pool herum. Da fängt Daniel an zu erzählen, dass er jemanden sehr vermisst zu Hause. Oliva fragt gleich. Ob es denn ein Typ ist? Daniel will darauf nicht antworten. Olivia fragt, wie lang das denn schon ginge und Daniel antwortet „Noch nicht so lange…“. Wieder fragt Olivia, ob das denn ein Typ sei. Wieder will Daniel nicht antworten. Olivia meint jetzt, dass es ja ein Typ sein muss, denn wenn es eine Frau wäre, dann wäre Daniel ja lesbisch. Daniel antwortet flapsig und etwas leiser „ein Hund“…
Daniel erzählt mit Glanz in den Augen, dass wenn er der Person in die Augen schaut…dass er so etwas noch nie erlebt hat. Überall fliegen jetzt die Schmetterlinge, man spürt es genau! Auch Antonia sagt, dass Daniel überall Schmetterlinge hat, sogar in den Augen, die Schmetterlinge machen, dass Daniels Augen zu klappen.
Er sieht so glücklich und wirklich verliebt aus, wo er von diesem Menschen spricht!

Wahrscheinlich werden viele Fans jetzt wieder anfangen zu diskutieren, wer denn diese Person sei, und sie am liebsten zum Mond schießen wollen. Aber ist es nicht eigentlich dass, was uns allen gegönnt sein sollte? Liebe? Zu zwei glücklich sein. Schweben. Auf Wolke sieben! Ist Daniel dieses Glück nicht gegönnt? Wir lieben Daniel…gerade deswegen sollten wir ihm doch dieses wunderschöne Gefühl gönnen, oder nicht?

Eifersucht zerfleischt die Liebe.

Daniel ruft Olivia und fragt sie, wo sie denn seine Brille hingepackt hätte. Da fängt sie an zu erzählen, dass Daniel ja mit offenen Augen ohne Schutzbrille im Solarium gelegen habe. Antonia ist ganz erstaunt und erklärt Daniel, dass man davon blind werden kann! Sie fragen Daniel, wieso er denn die Augen offen gehabt hat. Seine Antwort: „Ich suche E.T.!“


Donnerstag, 8. September 2005
Die anderen vier Promis sind schon um ihren Frühstückstisch versammelt, als auch Daniel endlich aus dem Schlafzimmer kommt. Jürgen fängt an herum zu stänkern, dass jetzt das Grauen kommt, dass er so nicht frühstücken kann, wenn ihm so etwas Grausames nebenan sitzt… Olivia steigt mit ein uns meint, dass Daniel doch bitte seine Schlafmaske aufsetzen solle!

Daniel ist in der Autowerkstatt bei der Arbeit zu sehen. Er soll etwas flexen. Sein Kommentar dazu: „Stell mal vor, wenn man sich da weh tut!“…

Während der Arbeit schlendert er mal rüber ins Atelier und geht Olivia besuchen. Sie erzählt ihm freudestrahlend, dass sie einen (Sport-) Beutel für Antonia näht. Da tut Daniel so, als wenn er weint, guckt ganz traurig und sagt „Und für mich machst Du gar nichts!“. Dann muss Daniel Olivia helfen, zumindest will er das. Er sieht nämlich, dass sie ohne Garn näht! Aber so richtig will sie sich nicht helfen lassen…

Auf der Promiterrasse erzählt Daniel, dass er nur zum Spaß ins Big Brother Dorf gegangen ist und sich nicht trietzen lassen will. Er ist doch ein freier Mensch..äähh Vogel. Jürgen fängt ein bisschen an rum zu stänkern…da wird Daniel richtig böse und schreit „Du nervst mich echt Du Arsch!“ und ist eingemuckelt.

Im Sprechzimmer erzählt er, dass er im Moment Stimmungsschwanungen hat…
Olivia erzählt, dass sie so langsam Muttergefühle für Daniel entwickelt. Sie ist jetzt quasi „Mutter Küblböck.

Zusammen mit der Dragqueen sitzt Daniel am Pool. Er fragt sie, wen sie nun am hübschesten findet von den anderen Bewohnern. Daniel nennt als Frauen Gina und Ginny und als Mann Marco. Der macht gerade Putzdienst bei den Promis im Haus und die zwei gehen ihm mal einen Besuch abstatten…

Dann besucht Daniel den Dorffrisör Marc. Er will seine Haare etwas kürzer aber nicht so ganz kurz. Er redet von Stoiber, dass er den ja toll findet. Da meint der Frisör, dass der Stoiber doch gegen Homos ist. Daniels Antwort darauf: „Der ist bestimmt auch nur ein Verkappter!“

In einer Rüschen-Kellnerschürze steht Daniel vorm Spiegel im Haus Nummer 9. Betrachtet sich erstmal. Das lustige daran ist, dass er nur ne Badehose und die Schürze trägt…mehr nicht!

Dann wuselt er durchs Haus…er erzählt, dass er so aufgewuselt ist und nicht schlafen kann. Aber irgendwann schafft es auch ein Herr Küblböck sich an die Seite der Olivia Jones zu legen…!


Freitag, 9. September 2005
Daniel arbeitet heute mal wieder auf dem Bauernhof! Er spricht wahnsinnig knuffig auf Tiersprache mit den Schweinen und ist sogar bei denen im Stall zu Besuch. Als er raus klettern will, soll Olivia ihm helfen, ihn quasi ein bisschen herausziehen… Da lässt sie los und Daniel fällt rücklings so halb in den Mist!
Daniel spaß herum und schmiert seine dreckigen Finger an Olivia ab.

Da kommt er zusammen mit seiner „Mutter Küblböck“ auf eine Idee! Die zwei wollen den Schweinen neue Namen geben – sie sollen auf die Namen Naddl und Tatjana getauft werden. Es wird extra teurer Champagner geholt. Die Schweine sehen glücklich aus, meint Daniel freuen sich über den Alkohol. Letztendlich werden sie aber auf die Namen Naddl und Desiree getauft…

Am Laufband kommt Daniels-Telefonsex-Bänder-Bild-Schlagzeile zu Worte. Irgendjemand fängt an von dem Typ mit der Hasenscharte zu reden...Ludwig. Daniel erklärt den anderen, dass er nie mit dem Sex auf diesem ominösen Parkplatz gehabt hat, nur Telefonsex. Der Ludwig habe das alles nur erzählt um Geld zu verdienen. Bild hat dem angeblich 15000 Euro für die Bänder gezahlt!

Olivia will heute Abend eine Naddl-Show machen und textet gerade zusammen mit den anderen Promis an einem Song. Da fällt Daniel ein, dass Bohlen doch mal wegen Naddl nen Penisbruch hatte. Na klar, das muss auch mit in den Song mit rein! Daniel kriegt sich vor Lachen nicht mehr ein.

Uuuuh..es scheint kompliziert zu werden. Es soll ein Quiz geben. Daniel und Olivia sollen als Promis mitmachen und sich aus den anderen Häusern jeweils zwei Gegner aussuchen. Sie wählen Gina und Daniela sowie Yousef und Guiseppe. Später erzählt Daniel im Sprechzimmer, dass er ja doch mal aufgepasst hat in der Schule! Daei guckt er sich ganz arrogant gespielt auf Die Fingernägel…so wie eine Dame.

Als Olivia und Daniel die sieben Weltwunder nennen sollen fällt ihnen nichts ein, also sagen sie „Wir zwei..Olivia, Daniel also…und dann nocht Tatjana und Naddl…“. Bei der Nennung aller Platz-1-Charterfolge von Abba in Deutschland fällt Daniel „Waterloo“ ein und er singt es an und tänzelt so einb ißchen…aber strahlend in seinem braunen Ledersessel!

Die Aufzählung der zehn Gebote ist auch spaßig. Daniel fällt zwar ein, dass er nicht die Frau seines Freundes begehren soll oder so, aber sonst zeugt sein Wissen eher von Kreativität als von wirklichem Wissen: „Du sollst nicht saufen?“ … „Du sollst nicht Selbstbefriedigung machen?“

Trotz dieser kuriosen Antworten kommen die zwei Promis am Ende auf 53 richtige Antworten. Daniela und Gina sind aber besser, die haben 56 Dinge gewusst. Allerdings wussten Yousef un Guiseppe nur 40 Antworten…

Die Promis sollen gemeinsam eine Party im Haus für alle planen. Eine Party für die 1000 Sendung am Sonntag. Daniel flippt dann etwas aus, weil er der Meinung ist, dass man mit den Sachen, die im Haus sind keine ordentliche Party machen kann. Jetzt beschimpf er sogar schon seine „Big Brother Mama Olivia“! „Du doofe Kuh, Du nervst mich auch langsam!“ sind seine harten Worte.

Am Ende einigen sie sich aber doch dazu, eine Karaoke-Party steigen zu lassen. Mit der Bedingung, dass Yousef und Guiseppe als Frauen verkleidet erscheinen müssen!

Gerade Friede doch der nächste Streit ist schon in Arbeit. Auf der Promi-Terrasse wird zum Thema, dass Daniel ja entweder geliebt oder gehasst wird. Dass er ein Spalter ist. Daniel findet das nicht lustig, erzählt im Sprechzimmer, dass ihm das auf den Sack geht, dass er das immer reingedrückt kriegt, dass er „der Spalter der Nation“ ist!
Er erzählt von der Schlagzeile „Mooshammer ist tot, Külböck lebt -wieso ist Gott so ungerecht?“. Jürgen findet das total lustig, woraufhin Daniel richtig sauer wird! Daniel findet das ganz und gar nicht lustig! Im Sprechzimmer petzt er, dass er kein Bock auf den „Superproleten“ hat und er es nicht nötig hat und es nicht verdient hat, dass der ihn wie einen Schuljungen behandelt.

Es ist Zeit für die Naddl-Show! Die Bewohner sitzen gespannt auf dem Marktplatz. Daniel und Antonia stolzieren aus dem Haus. Daniel trägt eine Weste mit etwas Pelz oder so dran, beide tragen sie eine Federboa. Sie haben einen kleinen Tanz und ein kleines Liedchen einstudiert, was Naddl ankündigen soll. Doch dann kommt erstmal Jürgen aus dem Haus und ruft die Naddl hinterher. Olivia kommt mit braun geschminktem Gesicht, brauner Perücke und rotem engen Kleidchen (kurz!) aus dem Haus und singt ihr Liedchen. Köstlich anzusehen!

Auf dem Marktplatz erzählt Daniel Daniela, Gina, Guiseppe und XXX, dass er das letzte mal vor zwei Wochen Sex hatte. Und zwar mit einer Frau. Normal findet er Sex mit Frauen meistens langweilig, aber das war ne Lesbe und die hat ihn geführt. Seinen ganzen Körper abgeschleckt. „Die war richtig gut für ne Frau“ stellt er fest!

Jetzt wird’s ernst für Daniel und seine Gefühle. Im Sprechzimmer fragt er Big Brother ganz lieb, ob die Bewohner vielleicht den Pool und Whirlpool mitbenutzen dürfen, weil sie doch eben mit dem Laufen so viel Stress haben. Er meint das wäre so was von doof durchdacht, dass sie jetzt alle Laufen müssen und gar nicht mal mit den Promis feiern können! Er würde sich immer so anstrengen die Bewohner etwas zu unterhalten…aber die müssen ja laufen. Ne Strecke von Hamburg bis Bayern! So ne dumme Idee hat er sein ganzes Leben lang noch nicht gesehen meint er. Als „der große Bruder“ Daniel dann fragt, was er vorschlagen würde so 1000. Sendung schlägt Daniel vor „1000 Eier anmalen“. Als Daniel auch noch hören müsse, dass das her keine Wunschveranstaltung ist wird er sauer. Er sagt er wird das Haus verlassen, will ein Taxi ins Hotel nehmen. Er hat keinen Bock mehr!
Daniel fängt an zu weinen…fast…und fordert den „Big Brother“ auf ein Taxi zu bestellen! Er wünscht noch viel Spaß.

Tatsächlich packt Daniel auch seinen Koffer. Olivia kann ihn im Sprechzimmer stoppen. Die anderen Bewohner sitzen zum Teil auf der Promi-Terrasse und tratschen. Bettina meint, dass Daniel ja hysterisch strukturiert sei, der kommt aber schon wieder runter.

Daniel erklärt im Sprechzimmer, dass er ins Dorf gegangen ist, um Spaß zu haben.
Bettina meint, dass Daniel nicht mal tschüss gesagt hat! Daraufhin meint Marco „Ein Küblböck muss das nicht!“. Püh.

Letztendlich kann Miss Jones Daniel überreden im Haus zu bleiben. Er nennt später als Grund, dass Olivia gesagt hätte, er müsse sich dann jetzt aber wenigstens von den Bewohnern verabschieden. Das aber hätte er nicht gekonnt, also ist er geblieben.

Ein bisschen ärgern tut sich Daniel aber trotzdem. Er erzählt im Sprechzimmer, dass er normal auch immer tut, was er sagt. Und diesmal hat er es nicht getan – also ist er sich selbst nicht treu geblieben.

Er ärgert sich, dass er überhaupt mit dem „Big Brother“ diskutiert und stellt lachend fest, dass man wohl schon merkt, dass italienisches Blut in seinen Adern fließt.
Als Olivia mal wieder im Sprechzimmer vorbeischaut, wo Daniel immer noch Schweißüberflutet oben ohne in seiner schönen Engelsjeans sitzt, streicht Daniel an Olivias Bein und sagt „Ach Olivia…“.

Die Bewohner fangen draußen an zu singen „Wir wollen den Daniel sehen…wir wollen den Daniel sehen…!“. Das mag Daniel nun wiederum aber auch nicht, sagt, dass ihm das peinlich ist. Er erklärt kurz, wie es überhaupt dazu gekommen ist, dass er gehen wollte. Dass er nur gefragt hat, ob die anderen nicht auch den Pool mitbenutzen dürfen…

Zu Olivia sagt Daniel, dass das das erste Mal in seiner Showkarriere war, dass er fast gegangen ist. Und dann: „Du weißt doch, Timmendorfer Strand…da war ich doch ganz locker!“ ….Oh ja Daniel, an den Timmendorfer Strand erinnere ich mich noch allzu genau…*stärb*


Samstag, 10. September 2005
Von dieser Sendung habe ich keine Aufzeichnungen, hab nicht gucken können.

Aber heute haben sie wohl gezeigt, wie das von uns Faniels angemietete Flugzeug mit dem Banner „Faniels grüßen das BB-Dorf“ übers Dorf geflogen ist…

Leider nicht gesehen…



Sonntag, 11. September
Heute zieht unser Schatz der Daniel schon wieder aus dem Big Brother Dorf aus! Eine schnell vergangene Woche!
Es gibt noch mal einen Wochenrückblick. Darin ist zu sehen, wie Daniel meint, dass Alex von „Deutschland sucht den Superstar“ sich verändert habe und er ja mit dem auch so seine Erfahrungen gemacht hat. Daraufhin fragt Olivia: „Sexuelle?“. Daniel sagt, dass Olivia ihn in Ruhe lassen soll, er will nichts dazu sagen. Dann reden die zwei aber darüber. Daniel fragt Olivia, ob sie davon nichts mitbekommen hätte, zu DSDS-Zeiten, als sich die zwei im Hotel geprügelt haben. „Da hätte BB Cameras haben müssen!“ scherzt Daniel. Olivia will wissen, was mit Alex’ Freundin dann war, der hätte doch eine gehabt. „Die hat er dann abgeschossen!“ erklärt Daniel ihr.
Daniel ist auf der Promi-Terrasse eingeschlafen. Seine Mitbewohner schmieren ihm Tabasko an die Lippen. Als er das mitbekommt rastet er total aus. Jetzt hat er ne dicke Lippe…und er hats wohl ins Auge gekriegt und das brennt jetzt…!
Im Sprechzimmer berichtet Daniel, dass sein Besuch im Big Brother-Dorf wie ein besuch im Schullandheim war, er behält die Erinnerungen im Kopf.

Als er aus dem Haus raus ist und auf dem Sofa in der Show sitzt berichtet Daniel, dass es im Dorf zwar keine Kakerlaken gibt wie im Dschungel, aber er fand das so schlimm, dass die Türen immer zu waren, er konnte sich nicht frei bewegen.

Es wird ein Match angekündigt zu dem sich vier Promis melden sollen. Die sollen dann mit verbundenen Augen zusammengebunden mit einem Seil einen Hindernissparcour bewältigen. Olivia möchte, dass Daniel auch mitmacht, sie will ja auch mitmachen. Daniel winkt ab, „Nee, ich nicht…“…am Ende muss er aber doch nachgeben und zusammen mit Naddl, Antonia und Olivia mitmachen. Olivia soll die Truppe anführen, dahinter Naddl, dann Daniel und ganz hinten Antonia. Als die vier Promis schon mit Brillen vor den Augen auf den Start warten halten Daniel und Antonia ganz ungeduldig und etwas ängstlich was sie erwartet Händchen…

Die Zeit, die Bewohner der 5ten BB-Staffel für den Parcours gebraucht haben liegt bei vier Minuten und noch was. Unsere Promis brauchen über 10 Minuten! Auch wenn sie die Bestzeit damit nicht unterbieten können, kriegen sie jeder 2000 Euro von Big Brother um damit ihr Projekt zu unterstützen. Daniel möchte fürs Kinderheim in Eggenfelden spenden.
Am Ende des Spiels kreischt Daniel „Ich hab nen Seil zwischen den Eiern!“…tztztzt…Daniel…

Daniel tut mir irgendwie leid, wie er da durch den Dreck kriechen muss und mir kommt es vor als wenn er auch noch den Deppen spielen muss. Im Fernsehen ist nicht zu sehen, dass er sich vom Publikum und damit den Fans verabschieden kann. Es endet einfach mit einem vollgematschten Daniel auf einem Hindernissparcour…

Eine Woche voller Daniel im Fernsehen endet damit…



Gratis bloggen bei
myblog.de